Einträge von Dr. Gunnar Frank

Sportunfälle – was tun?

Ob Prellung, Verstauchung, Zerrung oder Überlastung – das Verletzungsrisiko ist beim Sport hoch. Mit diesen Tipps können Sie vorbeugen. Hier erfahren Sie auch, welche erste Hilfe bei Sportunfällen sinnvoll ist.

Ergonomisches Sitzen am Arbeitsplatz

Das richtige Sitzen am Arbeitsplatz beugt Verspannungen und Fehlbelastungen der Wirbelsäule und der Gelenke vor. Auch wenn Ihr Arbeitsplatz korrekt eingerichtet ist, versuchen Sie regelmäßig aufzustehen um sich zu bewegen. Bleiben Sie nicht ständig in einer Position sondern variieren Sie Ihre Sitzstellung. Lesen Sie auch diese Tipps gegen Rückenschmerzen. Folgende Einstellungen sollten erreicht werden Schreibtisch: […]

Arthrose

Als Arthrose wird die Schädigung eines Gelenks bezeichnet, die durch die Verringerung des Gelenkknorpels hervorgerufen wird. Sind mehrere Gelenke beteiligt, wird von Polyarthrose gesprochen. Die Erkrankung ist schmerzhaft und die Funktion des Gelenks ist eingeschränkt. Die Lebensqualität kann erheblich reduziert sein. Der Grad der Arthrose kann durch Röntgen, Arthroskopie oder MRT festgestellt werden. Allerdings ist […]

Tennisarm

Schmerzen im Ellenbogen bei bestimmten Bewegungen können vom sogenannten Tennisarm (auch Tennisellenbogen genannt) stammen. Es handelt sich hierbei um eine Reizung einer Sehne, die von den Fingern zu dem äußeren knöchernen Anteil des Ellenbogens führt. Daher wird diese Erkrankung als Epicondylitis humeri radialis bezeichnet. Nicht nur Tennisspieler sind betroffen

Training und Herzfrequenz

Sport ist für Körper und Geist wichtig und gesund. Doch ist es entscheidend, mit welcher Intensität die sportliche Betätigung ausgeübt wird. Trainieren Sie zu stark, ist das Risiko für Verletzungen höher und es kommt zu keiner effektiven Leistungssteigerung. Ist die Beanspruchung zu schwach, sind die erhofften Ergebnisse zu gering. Bestimmen Sie mit dieser Tabelle Ihren […]

Sauerstofftherapie

Unter Sauerstofftherapie versteht man Verfahren, die dazu beitragen, dass der Körper mit mehr Sauerstoff versorgt wird und die Durchblutung verbessert wird. Es gibt eine Vielzahl von Therapien, die sich in ihrer Methode und der Effektivität unterscheiden. 

Bluthochdruck

Die Behandlung des Bluthochdruckes mit Naturheilverfahren kann aussichtsreich sein. Im Folgenden werden die Auswirkungen der Hypertonie, Risikofaktoren, Behandlung und Ursachen erläutert sowie ein Fallbeispiel aus der Praxis geschildert. Warum ist der Bluthochdruck gefährlich? Besteht über längeren Zeitraum ein erhöhter Blutdruck, können die Blutgefäße geschädigt werden. An den Gefäßwänden entstehen kleinste Einrisse, die zur Entzündung und […]

Sinusitis naturheilkundlich behandeln

Die Naturheilkunde bietet gute Möglichkeiten zur Behandlung der Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung) ohne Einsatz von Antibiotika. Eine Sinusitis kann mit Schmerzen auftreten die in die Nase, Stirn, Augen oder den Kopf ausstrahlen. 

Offenes Bein behandeln (Ulcus cruris)

Ein Ulcus cruris ist eine chronische Wunde am Unterschenkel. Die Wunde heilt schlecht und wird als „Offenes Bein“ bezeichnet. Fallbeispiel: Eine 72 jährige Patientin stellt sich in der Praxis vor. Es besteht seit mehreren Wochen eine nässende und schmerzende Wunde am linken Unterschenkel.