Kontakt

Naturheilkunde

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin? Senden Sie mir eine Nachricht:

1 + 7 = ?

Oder schicken Sie mir eine E-Mail:


Sie können mich auch anrufen. Meine Telefonnummer:
(051155 08 72

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure gehört zu den sogenannten Fillern in der Ästhetischen Medizin mit unterschiedlichen Anwendungsgebieten. Häufig wird es z. B. zu Unterspritzung von Falten verwendet. Dies führt zu einer Aufpolsterung des Gewebes, wodurch die Falten wieder anzugleichen werden. Die volumengebenden Eigenschaften werden bei der Modellierung des Gesichts, Auffüllen von Wangen, Narbenbehandlung sowie Lippenaufspritzen genutzt. Im Folgenden gebe ich Ihnen einen Überblick der wichtigsten Fragen über Hyaluronsäure.

Nutzen Sie meine Erfahrung und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin.


Warum Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure?

Im Laufe der Zeit verliert die Haut ihre Spannkraft und Volumen. Das Gesicht wirkt müde und vermittelt einen abgekämpften und traurigen Eindruck (s. Faltenentstehung). Die Hyaluronsäure eignet sich hervorragend, um das Gesicht wieder zu verjüngen.

Falten Hyaluron

Hyaluronsäure in der Ästhetischen Medizin

Wie wirkt Hyaluron?

Hyaluronsäure (bzw. kurz „Hyaluron“) besitzt verschiedene Eigenschaften:

  1. Es polstert die Hautpartien von innen wieder auf und wirkt wie ein Facelift ohne OP.
  2. Es bindet sehr viel Wasser und verbessert dadurch die Feuchtigkeit und Elastizität der Haut.
  3. Es stimuliert zusätzlich körpereigene Zellen (Fibroblasten), die wichtiges Kollagen und Bindegewebe produzieren.

Die Spannkraft der Haut wird gestärkt und die herabgesenkten Hautpartien werden stabilisiert und angehoben. Die Haut wird wieder frischer und vitaler. Bei der Faltenunterspritzung wird Hyaluron exakt unter die Haut gegeben. Dadurch wird die Falte unterfüttert und spannt die Haut – die Falte hebt sich wieder auf.

Was ist Hyaluron?

Hyaluronsäure (auch Hyaluronan oder kurz Hyaluron genannt) ist eine gelartige Verbindung aus Zuckermolekülen (Polysaccharid) die im Körper selbst vorkommt. Sie befindet sich besonders in der Haut, im Glaskörper des Auges und in der Gelenkflüssigkeit. Daher wird Hyaluron hervorragend vertragen. Eine Vielzahl an Produkten mit unterschiedlichen Eigenschaften stehen für die Faltenunterspritung zur Verfügung (z.B. Juvederm®, Belotero®, Emervel®, Restylane®, Teosyal®).

Faltenbehandlung

Hyaluron zur Faltenunterspritzung

In meiner Praxis werden nur hochwertigste und sichere Produkte verwendet, bei denen keine Unverträglichkeiten zu erwarten sind. Sie stammen aus nicht tierischem Ursprung und werden vom Körper vollständig abgebaut. Abhängig von dem zu behandelnden Bereich kommt Hyaluronsäure in unterschiedlichen Molekülgrößen und Vernetzungsgraden zum Einsatz. Dünnflüssiges Hyaluron wird zur Hautverbesserung, bei feinen Falten oder zum Lippenaufbau verwendet. Dickflüssigeres, hochvernetztes Hyalurongel wird bei tiefen Falten oder zum Volumenaufbau benutzt.

Anwendungsgebiete

Hyaluron kann in unterschiedlichen Gebieten eingesetzt werden:

  • einzelne Falten (Nasolabialfalte, Lippen- und Mundfalten, Marionettenfalten, Augenfalten, Zornesfalte, Stirn)
  • Ausgleichen von Volumenverlust (z. B. Wangen, Schläfen oder Kinn)
  • Auffüllen der Lippen
  • Modellieren des Gesichtes (z. B. Augenbrauenlift, Kinnlinie, Nase),
  • Tränenrinne und Augenränder
  • Verbesserung der Hautstruktur (mehr Elastizität und Feuchtigkeit; Gesicht, Hals, Dekolleté, Hände)
  • Narbenkorrektur (z. B. Narbenbehandlung nach Verletzungen oder bei Aknenarben)

Sind die Übergänge zu sehen?

Die hochwertige Hyaluronsäure verteilt sich gleichmäßig im Gewebe und polstert die Falten von innen auf. Die Übergänge zur unbehandelten Haut sind sehr sanft, so dass ein natürliches Resultat entsteht.

Schmerzarme Faltenbehandlung

Die Hyaluronbehandlung erfolgt schmerzarm mit sehr feinen Kanülen. Vor der Behandlung kann eine schmerzstillende Salbe aufgetragen werden. Auf Wunsch werden die Bereiche durch Injektion von Lokalanästhetika betäubt. Für die schmerzarme Faltenkorrektur ist der Hyaluronsäure außerdem ein Lokalanästhetikum (Lidocain) beigemischt.

Wann ist das Ergebnis zu sehen?

Das Ergebnis von Hyaluron in Hannover ist unmittelbar nach der Behandlung zu sehen. In den folgenden Tagen nach der Faltenbehandlung kann die aufgefüllte Hyaluronsäure zusätzliches Wasser binden und den falten-mindernden Effekt verstärken.

Wie lange hält die Wirkung an?

Abhängig von individuellen Faktoren, Anwendungsort und Beschaffenheit der Hyaluronsäure hält die Wirkung bis zu 24 Monate an. Häufigere Behandlungen führen zu einer nachhaltigen Stimulation des Bindegewebes wodurch die Wirkdauer verlängert wird.

Wie ist die Verträglichkeit?

Weil die Hyaluronsäure in unserem Körper vorkommt (s. Was ist Hyaluron?), ist es sehr unwahrscheinlich, dass der Körper auf diesen Stoff unerwünscht reagiert. Die Verwendung von hochwertigsten Produkten garantiert einen hohen Reinheitsgrad und Qualität.

Hyaluronidase

Die Hyaluronidase ist Enzym, mit dem sich Hyaluronsäure wieder auflösen lässt. Bei den in der Ästhetischen Medizin eingesetzten Fillern besitzt nur Hyaluron dieses Gegenmittel. Sollte es in sehr seltenen Fällen notwendig sein, Hyaluron wieder zu entfernen, steht die Hyaluronidase zur Verfügung.